Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt
Landesmuseum für Vorgeschichte
Sie sind hier: Startseite > Aktuelles > 
Deutsch | English
< Eröffnung der Ausstellung „Word and Image: Martin Luther’s Reformation“ am 6. Oktober 2016 in The Morgan Library & Museum, New York
Pressemitteilungen : 10.10.2016

Eröffnung der Ausstellung „Law and Grace: Martin Luther, Lucas Cranach, and the Promise of Salvation“ am 10. Oktober 2016 in der Pitts Theology Library, Emory University, Atlanta

„Here I stand…“ – Lutherausstellungen USA 2016

Folgende Pressemitteilung steht Ihnen hier als pdf zum Download zur Verfügung.

Aus Anlass des bevorstehenden Reformationsjubiläums verwirklichen das Landesmuseum für Vorgeschichte Halle (federführend), die Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt, das Deutsche Historische Museum (Berlin) sowie die Stiftung Schloss Friedenstein Gotha mit Unterstützung des Auswärtigen Amts ein Ausstellungsprojekt besonderen Formates: In Kooperation mit drei äußerst renommierten US-amerikanischen Institutionen werden zwischen Oktober 2016 und Januar 2017 an drei unterschiedlichen Orten in den USA zeitgleich drei einander ergänzende Ausstellungen zu Martin Luthers Leben und Wirken gezeigt. Hierfür kooperieren die vier deutschen Projektpartner mit The Morgan Library & Museum (New York City), dem Minneapolis Institute of Art (Minneapolis, Minnesota) und der Pitts Theology Library der Emory University (Atlanta, Georgia).

In der Pitts Theology Library, Emory University, Atlanta wird die Ausstellung „Law and Grace: Martin Luther, Lucas Cranach, and the Promise of Salvation“ nun eröffnet. Sie wird vom 11. Oktober 2016 – 15. Januar 2017 zu sehen sein.

Mit Hilfe vieler Druckwerke der an der Pitts Theology Library ansässigen bedeutenden Kessler Reformation Collection sowie ausgewählter Leihgaben der vier deutschen Kooperationspartner rankt sich eine Kabinettausstellung rund um Lucas Cranachs Bildmotiv “Gesetz und Gnade“. Das Gemälde setzt das Hauptanliegen von Luthers Reform ins Bild: die Auffassung von der Erlösung des Menschen allein durch die Gnade Gottes. Darüber hinaus folgt die Ausstellung der Beziehungsgeschichte, die seit Jahrhunderten Deutschland mit Nordamerika und insbesondere Georgia verbindet.

Die Ausstellung „Law and Grace: Martin Luther, Lucas Cranach, and the Promise of Salvation“ wird mit Unterstützung der Halle Foundation, Atlanta verwirklicht.

Die Realisierung des Projektes „Here I stand…“ wird durch die maßgebliche finanzielle Unterstützung des Auswärtigen Amts ermöglicht und steht unter der Schirmherrschaft von Außenminister Frank-Walter Steinmeier. Zusammen mit der Ausstellung „Renaissance and Reformation. German Art in the Age of Dürer and Cranach“ der Staatlichen Museen zu Berlin, der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden und der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen München in Kooperation mit dem Los Angeles County Museum of Art ist es eines von zwei Ausstellungsprojekten, die aus Anlass des Reformationsjubiläums durch das Auswärtige Amt gefördert werden.

 

Besuchen Sie uns im Internet:

www.here-i-stand.com

facebook.com/hereIstand.luther

twitter.com/hereIstand_com