Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt
Landesmuseum für Vorgeschichte
Sie sind hier: Startseite > Landesmuseum für Vorgeschichte > Fund des Monats > 2014 > 
Deutsch | English

2014

Dezember: All-in-one: Ein universelles Handgerät vom »Bornhöck«

Schulterblatt- oder Scapulageräte – in der Regel flache, handlange Werkzeuge – liegen europaweit im Repertoire knöcherner Geräte vor und sind in nah ...

Weiterlesen...
 

November: Mit Brief und Siegel – Ein Siegelstempel (Petschaft) aus Stendal

Das Siegel (von lat. sigillum, Bildchen) ist eine Form der Beglaubigung von Urkunden
Weiterlesen...
 

Oktober: Hoffnungsvolles aus Kiew – ein Ei und seine Botschaft

„Je seltener ein Ei, je mehr Geschrei!“ – Dieses alte Sprichwort kann man im vorliegenden Fall fü ...

Weiterlesen...
 

September: Ein vorgeschichtliches Phänomen in der Neuzeit? Zu drei modernen Grubenreihen aus Bad Lauchstädt

Bei Ausgrabungen in Bad Lauchstädt kamen drei rätselhafte neuzeitliche Grubenreihen zum Vorschein. Vergleichbare pit alignments, deren Funktion noch immer nicht ganz geklärt werden konnte, kommen in Mitteldeutschland in der jüngeren Bronze- und frühen Eisenzeit vor...
Weiterlesen...
 

August: Neurestaurierung des Bronzekessels aus Schkopau

Im Fund des Monats August geht es um die Neurestaurierung eines 1974 geborgenen Bronzekessels aus der römischen Kaiserzeit. Die Restaurierung stellte eine Herausforderung da, da zunächst Spuren einer älteren Restaurierung beseitigt werden mussten...
Weiterlesen...
 

Juli: Der Feuersteinbergbau von Helfta, Landkreis Mansfeld-Südharz

Das Mansfelder Land ist eine Region, die eng mit dem Bergbau verbunden ist. Seit dem Mittelalter wurde das am Rande der Mansfelder Mulde ausstreichende Kup ...

Weiterlesen...
 

Juni: Spätmittelalterliche Schuhe

Der Fund des Monats Juni behandelt ein zunächst stark verformtes, undefinierbares Lederobjekt, das sich bei der Untersuchung in der Restaurierungswerkstatt als spätmittelalterlicher Schuh herausstellte...
Weiterlesen...
 

Mai: "Werkzeug machen" vor 7.000 Jahren – ein Handwerksbefund aus Breitenbach

Im Fund des Monats Mai geht es um neolithische Steinbearbeitungstechniken, die anhand eines Befundes aus Breitenbach vorgestellt und erläutert werden...
Weiterlesen...
 

April: Noten für den Reformator? Bemerkenswerte frühneuzeitliche Notenlettern aus Wittenberg

Der Fund des Monats April gibt interessante Einblicke in ein kaum durch archäologische Funde belegtes Kapitel der Musikgeschichte. Acht Notenlettern aus Wittenberg, die aus der Werkstatt eines mit Luther bekannten Druckers stammen, beleuchten u. a. die Bedeutung Wittenbergs als Druckereistandort...
Weiterlesen...
 

März: Als man in Zeitz noch Löwen aß

Anlässlich des Einbaus eines Aufzuges fanden in der Nord-West-Ecke des Schlosses Moritzburg in Zeitz Beräumungs- und Schachtungsarbeiten statt. ...

Weiterlesen...
 

Februar: Der Achatskyphos aus Grab 21 von Nebra

Edelsteine faszinieren Menschen seit jeher. So nimmt es nicht Wunder, dass sie als Material für Gemmen oder Kameen, als exklusiver Bestandteil v ...

Weiterlesen...
 

Januar: So viel Pech…Neolithisches Birkenpech aus der Dölauer Heide bei Halle (Saale)

Nicht nur die Ausgrabungen, sondern auch die inzwischen sehr umfangreichen archäologischen Sammlungen wie jene des LDA in Halle, halten erstaunliche Entde ...

Weiterlesen...