Hier finden Sie unsere exklusiven Veranstaltungsangebote zur Sonderausstellung im Überblick



wellenvorm – The Petrified Forest (Der versteinerte Wald)

Das Konzert - Elektronisches Naturspektakel im Landesmuseum

Inspiriert vom Versteinerten Wald und dem einzigartigen Naturschauspiel, welches sich vor 291 Millionen Jahren abspielte, entstand das Konzeptalbum „ Petrified Forest", eine Hymne an das steinerne Weltwunder von Chemnitz . Die szenisch komponierte Musik von „wellenvorm" versetzt die Zuhörer dabei in eine Millionen Jahre zurückliegende Zeit. Hinter "wellenvorm" verbirgt sich der bekannte Chemnitzer Elektronikmusiker Uwe Rottluff. Seine Welt sind die analogen elektronischen Klangerzeuger und das Haken Continuum Fingerboard, ein sehr besonderes Instrument.

Die einzigartige Kulisse des Lichthofes im Landesmuseum bildet den Rahmen für monumentale und sphärische Synthesizerklänge. Klangcollagen mit teils ungewöhnlichen Effekten, zusammengehalten von einem Puzzle an melodischen Passagen steuern das Kopfkino - inmitten einer elektronisch geschaffenen Landschaft.

27. Januar 2018, 20:00 Uhr
Dauer: ca. 90 Minuten
Kartenpreis: 20 €

Karten sind im Vorverkauf ab dem 30.11.2017 und an der Abendkasse des Landesmuseums erhältlich.

Eiszeitkunst und Klimawandel

Motive und Materialien in der plastischen Kunst Mitteleuropas

Mit Frank Trommer und Stephan Holtermann

Im Rahmen von Vorführungen werden, basierend auf archäologischen Funden, eiszeitliche Motive in Originaltechniken an Originalmaterialien ausgeführt. Unsere Besucher haben die Möglichkeit, ihre eigenen Fertigkeiten zu erproben.

17. und 18. Februar 2018
jeweils 11.00 bis 17.00 Uhr

Keine Anmeldung erforderlich.

Jägerlager für Jugendliche

(mit Übernachtungen außerhalb Halles)

Termin: 2. bis 4. März 2018

Werde Teil unseres Clans – beim Jägerlager für Jugendliche lebst und speist du für ein ganzes Wochenende nach Art unserer Vorfahren.

Los geht es am Freitag, dem 2. März, 18 Uhr mit einer Führung durch die Sonderausstellung "Klimagewalten - Treibende Kraft der Evolution". Dann geht es mit dem Bus und zu Fuß in die Steinzeit nach Reibitz. Auf die Abendmahlzeit folgt das Einrichten des Nachtlagers. Hierbei ist es möglich, in einer festen Behausung oder im Freien zu übernachten.

Am Samstag beginnt der Tag mit einem Frühstück für Sesshafte und die Jäger und Sammler können ihr Tagwerk beginnen. Du lernst, wie man Feuer macht, kannst unterschiedliche Jagdwaffen ausprobieren und bereitest nach Zerlegung der Jagdbeute die Speisen des Tages zu. Wenn es dunkel wird, starten wir zu einer Nachtwanderung, nach der der Tag bei Geplauder am Lagerfeuer ausklingt. Auch der Sonntag startet wieder mit einem Frühstück für Sesshafte. Das Lager wird aufgelöst und nach der Siegerehrung des "Jagdkönigs" geht es wieder zurück in die „Neuzeit“. Dort kommen wir gegen 13 Uhr an.

Das solltest du mitbringen:

- wetterfeste Regenkleidung/-schuhe
- Wechselbekleidung
- wenn vorhanden Outdoorschlafsack

Alter: ab 12 Jahre
Kosten: 90,00 €
Anmeldeschluss: 12. Februar 2018

Hinweis: Während der drei Tage besteht nicht die Möglichkeit, das Gelände individuell zu verlassen. Imbissbuden, Einkaufsmöglichkeiten etc. sind nicht vorhanden.

Nachts im Museum bei Mammuten und Höhlenlöwen

Wer traut sich?

Wir nehmen die Kinder am Veranstaltungstag ab 19:45 Uhr in Empfang. Nach einem Rundgang durch die Ausstellung „Klimagewalten – Treibende Kraft der Evolution“ richten wir unser Jägerlager ein und beziehen es. Nach erfolgreicher Jagd bereiten wir unser Nachtmahl zu. Bitte beachtet, dass die Jägersippe erst gegen 23:00 Uhr speist. Noch ganz wichtig! Unser Speiseplan ist vorgeschichtlich. Bitte informiert uns über eventuelle Allergien.

 

Gesättigt richten wir unseren Schlafplatz im Museum ein und beim Palaver zu Füßen der Giganten gehen so langsam die Lichter aus. Ein „plüschiger Begleiter“ kann bei Bedarf natürlich mitgebracht werden. Achtung! Unbedingt zur Ausrüstung gehört auch ein Umschlag mit einer Notfallnummer und der Krankenversicherungskarte.

Am nächsten Morgen ist eine pünktliche Abholung um 8:00 Uhr dringend erforderlich, da unsere dienstbaren Geister die Ausstellung für den nächsten Ausstellungstag fit machen müssen.

 

19. Januar 2018
23. März 2018 AUSVERKAUFT
13. April 2018

jeweils von 20:00 – 08:00 Uhr

Kosten: 40,00 €Alter: 8-15 JahreAnmeldeschluss jeweils eine Woche vor dem Veranstaltungstermin!


Survival-Wochenende für die ganze Familie

(mit Übernachtung außerhalb Halles)

Termin: 27. - 29. April 2018

Sie sind abenteuerlustig, flexibel und bereit, sich auf Überraschungen einzulassen? Dann sind Sie beim Survival-Wochenende für die ganze Familie genau richtig. Ein ganzes Wochenende wird nach Art unserer Vorfahren gespeist und gelebt.

Los geht es am Freitag, dem 27.April, 18 Uhr mit einer Führung durch die Sonderausstellung "Klimagewalten - Treibende Kraft der Evolution". Dann geht es mit dem Bus und zu Fuß in die Steinzeit nach Reibitz. Auf die Abendmahlzeit folgt das Einrichten des Nachtlagers. Hierbei ist es möglich, in einer festen Behausung oder im Freien zu übernachten.

Am Samstag beginnt der Tag mit einem Frühstück für Sesshafte und die Jäger und Sammler können ihr Tagwerk beginnen. Sie lernen, wie man Feuer macht, können unterschiedliche Jagdwaffen ausprobieren und bereiten nach Zerlegung der Jagdbeute die Speisen des Tages zu. Wenn es dunkel wird, starten wir zu einer Nachtwanderung, nach der der Tag bei Geplauder am Lagerfeuer ausklingt. Auch der Sonntag startet wieder mit einem Frühstück für Sesshafte. Das Lager wird aufgelöst und nach der Siegerehrung des "Jagdkönigs" geht es wieder zurück in die „Neuzeit“. Dort kommen wir gegen 13 Uhr an.

 Bitte bringen Sie mit:

- wetterfeste Regenkleidung/-schuhe
- Wechselbekleidung
- wenn vorhanden Outdoorschlafsack

Alter: ab 7 Jahre
Kosten: 90,00 € pro Person
Anmeldeschluss: 26.02.2018

Hinweis: Während der drei Tage besteht nicht die Möglichkeit, das Gelände individuell zu verlassen. Imbissbuden, Einkaufsmöglichkeiten etc. sind nicht vorhanden.

Themenbrunch im Café des Landesmuseums


11. Februar 2018, 10:00 Uhr
11. März 2018, 10:00 Uhr
8. April 2018, 10:00 Uhr

Im Zeitraum von 11:00 -14:00 Uhr gibt es eine Kinderbetreuung.
Kosten: 25,00 € pro Person, 65,00 € Familienkarte (2 Erwachsene mit max. 2 Kindern, jedes weitere Kind 7,50 €) 
Anmeldeschluss jeweils eine Woche vor dem Veranstaltungstermin!

Zusätzlich buchbar: Unser "Verdauungsangebot"! Um 12:00 Uhr besteht für unsere Brunch-Gäste die Möglichkeit, an einer individuellen Führung durch die Sonderausstellung teilzunehmen bzw. die Ausstellungen im Landesmuseum eigenständig zu erkunden.

Zusatzkosten: 5,00 € pro Person, 15,00 € pro Familie

"Die andere Art der Wahrnehmung"


Für Blinde und sehgeschädigte Besucher bieten wir entsprechend der Sehschädigung die Möglichkeit zu einem Museumsbesuch der "anderen Art": Ohne störende Vitrinenscheiben und mit zusätzlicher Beleuchtung können besondere Stücke unserer Ausstellung in originalgetreuen Nachbildungen oder sogar ausgewählte Originalfunde erlebt und erkundet werden.

Voranmeldung erforderlich!

Nähere Informationen zu unseren barrierefreien Angeboten erhalten Sie hier.

___________________________________________________________________________

Buchung und Beratung

Monika Bode    0345/5247-361
Sven Koch        0345/5247-465

besucherbetreuungnoSpam@lda.stk.sachsen-anhalt.de