Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt
Landesmuseum für Vorgeschichte
Sie sind hier: Startseite > Tagungen > Archiv Tagungen > 7. Mitteldeutscher Archäologentag (2014) > 
Deutsch | English

7. Mitteldeutscher Archäologentag (2014)

Der Mitteldeutsche Archäologentag wird seit 2008 jährlich in Halle durchgeführt und behandelt aktuelle archäologische Themen in Vorträgen und Posterpräsentationen.

Der 7. Mitteldeutsche Archäologentag vom 23. bis 26. Oktober 2014 widmete sich dem Thema
"2200 BC - Ein Klimasturz als Ursache für den Zerfall der Alten Welt?".

Hier gelangen Sie zu den Rückblicken auf den

- 6. Mitteldeutschen Archäologentag (2013) zum Thema "Metalle der Macht - Frühes Gold und Silber"
- 5. Mitteldeutschen Archäologentag (2012) zum Thema "Rot"
- 4. Mitteldeutschen Archäologentag (2011) zum Thema "1600"
- 3. Mitteldeutschen Archäologentag (2010) zum Thema "Umweltarchäologie"
- 2. Mitteldeutschen Archäologentag (2009) zum Thema "Anthropologie, Isotopie und DNA"
- 1. Mitteldeutschen Archäologentag (2008) zum Thema "Schlachtfeldarchäologie"

Abstracts und Tagungsprogramm


Den Abstractband zu den Vorträgen und Posterprästentationen können Sie hier als pdf-Datei herunterladen.


Zum Tagungsprogramm gelangen Sie hier

Tagungsband

Der Tagungsband "2200 BC - Ein Klimasturz als Ursache für den Zerfall der Alten Welt?" ist im Oktober 2015 erschienen.

2200 BC  – Ein Klimasturz als Ursache für den Zerfall der Alten Welt? 2200 BC – A climatic breakdown as a cause for the collapse of the old world? 7. Mitteldeutscher Archäologentag vom 23. bis 26. Oktober 2014 in Halle (Saale).
7th Archaeological Conference of Central Germany October 23–26, 2014 in Halle (Saale).
Hrsg. von Harald Meller, Helge Wolfgang Arz, Reinhard Jung und Roberto Risch
Tagungen des Landesmuseums für Vorgeschichte Halle 12 (Halle [Saale] 2015)
Doppelband, 872 Seiten, Hardcover
durchgehend farbig bebildert
ISSN 1867-4402
ISBN 978-3-944507-29-3
Preis: 109,- €

Die zweibändige Publikation können Sie bei Beier & Beran bestellen.

Rückblick

7. Mitteldeutscher Archäologentag 23. bis 26. Oktober 2014

„2220 BC - Ein Klimasturz als Ursache für den Zerfall der Alten Welt?“

Der Mitteldeutsche Archäologentag wird seit 2008 jährlich vom Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt/Landesmuseum für Vorgeschichte mit Unterstützung der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und des Fördervereins des Landesmuseums in Halle (Saale) ausgerichtet.

2014 widmete sich der Kongress dem Thema "2200 BC - Ein Klimasturz als Ursache für den Zerfall der Alten Welt?".  Das Klima, ein Thema, dass sich besonders in der heutigen Zeit vielfach in den Fachkreisen und in der Presse widerspiegelt, wurde aufgegriffen und - als mögliche Ursache für gesellschaftliche Veränderungen - auf die Welt um 2200 v. Chr. projiziert. Rund 250 Tagungsgäste wurden vom diesjährigen Thema in die Räumlichkeiten der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und des Landesmuseums für Vorgeschichte nach Halle gelockt. Ihnen wurde an drei Tagen die neuesten Forschungsergebnisse in 24 Vorträgen und 11 Posterbeiträgen von Wissenschaftlern aus 12 verschiedenen Ländern präsentiert - darunter auch der Festvortrag des renommierten Prof. Dr. Harvey Weiss von der Yale Universität (New Haven/USA), der mit dem Thema "When civilizations collapse - the Tell Leilan project, Syria" die Konferenz gebührend einläutete. Daran anschließend wurde das Thema an den zwei folgenden Tagen auf weite Gebiete Europas und des Mittelmeerraums ausgedehnt, wobei den Fragen nachgegangen wurde, ob das bereits eindeutig nachgewiesene Klimaphänomen in Syrien auch in anderen Gebieten fassbar ist, wie sich dieses nachweisen lässt und welche Veränderungen in der damaligen Gesellschaft damit einhergingen. Methodisch wurden sowohl naturwissenschaftliche Ergebnisse als auch archäologische Zeugnisse gegenüber gestellt und anschließend zur Diskussion freigegeben. Zum Teil konnten durch neueste Untersuchungsergebnisse einige bisher geltende Forschungsmeinungen in Frage gestellt, aber auch bekannte Fakten bestätigt werden.

 

 

Gruppenfoto der Referenten und anwesenden Posterautoren.
Begrüßung der Tagungsgäste durch die Veranstalter Prof. Dr. Helge W. Arz, Dr. Reinhard Jung, Prof. Dr. Harald Meller und Prof. Dr. Roberto Risch.
In den Räumlichkeiten der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg versammelten sich etwa 250 Tagungsgäste.

Veranstalter: Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt mit Unterstützung der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und des Vereins zur Förderung des Landesmuseums für Vorgeschichte Halle (Saale) e.V.

Organisation und Tagungsbüro: Konstanze Geppert M.A.