Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt
Landesmuseum für Vorgeschichte
Sie sind hier: Startseite > Filme > Harald Meller trifft... > Harald Meller trifft... IV > Alexandra Wessel > 
Deutsch | English

Harald Meller trifft... Alexandra Wessel

Dr. Alexandra Wessel ist Ethnologin und Lehrbeauftragte an den Universitäten Marburg und Basel. Ihr Forschungsschwerpunkt liegt auf den Kulturen Ozeaniens. Im Rahmen des 5. Mitteldeutschen Archäologentages führte sie vor Augen, welche Bedeutung der Farbe Rot in Melanesien zukommt. Im Gespräch mit Harald Meller erläutert sie neben dem melanesischen Farbkonzept insbesondere auch die Bedeutung, die in Papua-Neuguinea den Ahnen zukommt und welche Farbe mit den Ahnen in Zusammenhang gebracht wird. Zugleich deutet das Interview an, dass die Ethnologie der Archäologie Zugänge  zu auf den ersten Blick rätselhaften Befunden eröffnen kann – nicht zuletzt war Frau Wessel auch als wissenschaftliche Beraterin für die Sonderausstellung „3.300 BC – Mysteriöse Steinzeittote und ihre Welt“ tätig.

Teil 1

Im ersten Teil des Gesprächs zwischen Alexandra Wessel und Harald Meller stehen die Ahnen im Mittelpunkt: Wie wird ein Mensch zum Ahnen? Welche Rolle spielt der Schädel im Ahnenkult? Daneben erläutert Alexandra Wessel die Bedeutung der Farben Schwarz, Weiß und Rot in Papua-Neuguinea.
ansehen...
 

Teil 2

Im zweiten Teil des Interviews mit Alexandra Wessel erfahren Sie, inwiefern gerade das Farbkonzept in Papua-Neuguinea zur friedlichen Adaption des Christentums beigetragen hat und warum Ahnenkonzept und Christentum sich nicht gegenseitig ausschließen. Daneben erläutert Alexandra Wessel den Zusammenhang zwischen sozialem Rang und dem Wissen um die Farben.
ansehen...