Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt
Landesmuseum für Vorgeschichte
Sie sind hier: Startseite > Filme > Harald Meller trifft... > Harald Meller trifft... IV > Lukas Thommen > Teil 2 > 
Deutsch | English

Harald Meller trifft Lukas Thommen (Teil 2)

Der zweite Teil des Interviews mit Lukas Thommen geht der Frage nach, durch wen der spartanische Purpur bzw. die lakonischen Purpurgewänder produziert wurden, und wirft ein Licht auf die Rolle spartanischer Vollbürger und Periöken für die Wirtschaft Spartas. Daneben erläutert Thommen die schwierige Quellenlage zu Sparta, die Rolle der Archäologie als authentische Quelle für unser Bild der antiken Stadt Sparta ebenso wie die spartanische (Selbst-) Darstellung in den antiken Quellen, die eine Instrumentalisierung dieses Bildes bis in die jüngste Vergangenheit hinein ermöglichte. Daneben gibt Thommen eine Antwort auf die Frage, wie der Einsatz des eigentlich exklusiven Purpurs mit der spartanischen Homoioi-Ideologie in Einklang zu bringen sein könnte.
(Dauer ca. 12 Min.)

 

Teil 1

Im ersten Teil des Gesprächs mit Harald Meller erläutert Lukas Thommen die zeitliche und räumliche Verbreitung der Gewinnung und Nutzung von Purpur im Mittelmeerraum, die Bedeutung des Purpurs als Distinktionsmittel sowie die Nutzung von Purpur speziell in Sparta bzw. in Lakonien.
ansehen...