Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt
Landesmuseum für Vorgeschichte
Sie sind hier: Startseite > Landesmuseum für Vorgeschichte > Sonderausstellungen > Ausstellungsarchiv > 
Deutsch | English

Ausstellungsarchiv

3300 BC - Mysteriöse Steinzeittote und ihre Welt

3300 BC- Mysteriöse Steinzeittote und ihre Welt
Ausgangspunkt der Ausstellung "3300 BC - Mysteriöse Steinzeittote und ihre Welt" (14.11.2013 - 18.05.2014) war das Plateau von Salzmünde mit einer Doppelgrabenanlage der gleichnamigen Salzmünder Kultur. Mannigfaltige, zum Teil seltsam anmutende Befunde ließen auf mysteriöse Totenrituale schließen. Mehr als 300 Fundkomplexe mit teilweise herausragenden Exponaten aus 13 verschiedenen Ländern erlaubten eine übergreifende Betrachtung der Zeit um 3300 v. Chr. und vermittelten einen spannenden Einblick in das Leben und Sterben unserer Vorfahren.
Hier finden Sie die Internetseiten zur Ausstellung......
 

Pompeji, Nola, Herculaneum - Katastrophen am Vesuv

Pompeji - Nola - Herculaneum. Katastrophen am Vesuv
Die Landesausstellung „Pompeji - Nola - Herculaneum. Katastrophen am Vesuv“ (9.12.2011 - 26.80.2012) lockte mit ihren hochkarätigen Exponaten und dem eigens erarbeiteten, neuartigen und vielseitigen Konzept insgesamt rund 224.000 Besucher in das Landesmuseum für Vorgeschichte Halle. Damit war dies die erfolgreichste Sonderausstellung des Landesmuseums nach der Ausstellung rund um die Himmelsscheibe von Nebra „Der geschmiedete Himmel“ (Oktober 2004 - Mai 2005).
Hier finden Sie die Internetseiten zur Ausstellung......
 

Elefantenreich

Elefantenreich
180.000 Jahre alt ist der Schatz, den Archäologen seit einigen Jahren im Wettlauf mit dem Schaufelradbagger im Braunkohlentagebau Neumark, südlich von Halle (Saale), geborgen haben. In fossilen Sedimenten erhielten sich Relikte eines Seebiotops, die die Vielfalt und Fremdheit des damaligen Lebens einzigartig zeigen. Diese längst vergangene Welt einer Wärmeperiode des Eiszeitalters ließ das Landesmuseum für Vorgeschichte Halle in einer Sonderschau wieder auferstehen.
Hier finden Sie die Internetseiten zur Ausstellung......
 

Der Kliekener Cranach-Altar. Rettungsaktion Landesschätze

Sachsen-Anhalt ist mit Kunst- und Kulturschätzen aus vielen Jahrtausenden reich gesegnet. Das Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie ist beauftragt, diese zu dokumentieren und zu schützen. Dazu zählt auch, verlorene Kulturgüter ins Land zurückzubringen. Eine kleine Sonderausstellung im Atrium des Landesmuseums für Vorgeschichte in Halle zeigt an prominenten Beispielen die Erfolge dieser Bemühungen. (15.8.-1.11.2009)
Hier finden Sie die Internetseiten zur Ausstellung......
 

Fundsache Luther

Fundsache Luther
Ab 31. Oktober 2008 wurden der Öffentlichkeit erstmals Funde vorgestellt, die 2003 bzw. 2005 bei archäologischen Grabungen im ehemaligen Elternhaus von Martin Luther in Mansfeld sowie im eigenen Haus von Martin Luther in Wittenberg zum Vorschein kamen. Aufschlussreiche Fundkomplexe verraten Erstaunliches über den Haushalt und die Lebensführung der Familie Luther so z.B. der Inhalt einer Abfallgrube, der die kulinarischen Gewohnheiten der Luthers zeigt. Nach Selbstauskunft stammt er aus "armer Leute Haus". Die Abfälle belegen jedoch eine ganz andere Wahrheit. (31.Oktober 2008 - 26. April 2009)
Weiterlesen...
 

Saladin und die Kreuzfahrer

Saladin und die Kreuzfahrer
Die Begegnung der Welten im Vorderen Orient zur Zeit der Kreuzzüge ist von großer Bedeutung für das Werden Europas und von hoher Aktualität, wie die politischen Ereignisse der jüngsten Vergangenheit verdeutlichen. Die Ausstellung thematisierte das Zusammentreffen der Welten zur Zeit der Kreuzfahrer und zeigte, dass es sich hierbei keineswegs nur um kriegerische Begegnungen handelte, sondern auch ein vielfältiger friedlicher Austausch und eine kulturelle Befruchtung stattfanden. (21. Oktober 2005 - 12. Februar 2006)
Weiterlesen...
 

Der geschmiedete Himmel

Der geschmiedete Himmel
In außergewöhnlicher Inszenierung wurde das Zeitalter der Himmelsscheibe durch zahlreiche Exponate aus ganz Europa zu neuem Leben erweckt. Glanzvoller Mittelpunkt der in dieser Art einmaligen Zusammenschau bronzezeitlicher Lebenswelt waren die Himmelsscheibe von Nebra und der Sonnenwagen von Trundholm (Dänemark), archäologische Funde von Weltrang. (15. Oktober 2004 - 22. Mai 2005)
Weiterlesen...
 

An die Mächte der Natur

Mythen der altperuanischen Nasca-Indianer
Die Nasca-Indianer hielten die Pflanzen und Tiere ihres Naturraums in polychromen Bildern auf Keramikgefäßen und einzigartigen Textilien fest. Die Ausstellung zeigte anhand erlesener bildverzierter Keramiken und Textilien, dass all diese Bilder der Nasca-Kultur im Kontext von Gebeten, Beschwörungen und Opferriten an ein mythischer Wesen stehen, das Verderben, aber auch überreichen Segen bringen konnte. (11. Dezember 2003 - 18. April 2004)
Weiterlesen...
 

Schönheit, Macht und Tod

Schönheit, Macht und Tod
Das Landesmuseum für Vorgeschichte Halle (Saale) feierte im Jahre 2002 seinen 120. Gründungstag. Das Jubiläum war Anlass, eine Auswahl der wichtigsten und besten archäologischen Zeugnisse aus dem Museumsfundus zu präsentieren. Die Exponate, von denen etliche europa- und sogar weltweite Bedeutung haben, bilden die Meilensteine jener 120-jährigen Ära des Entdeckens und Erforschens. (11. Dezember 2001 - 28. April 2002)
Weiterlesen...
 

Gold für die Ewigkeit

Gold für die Ewigkeit - Das germanische Fürstengrab von Gommern
Das germanische Fürstengrab von Gommern zählt zu den reichsten Männergräbern, die bislang in freien germanischen Gebieten Mitteleuropas untersucht werden konnten. Die Ausstellung zeigte ein facettenreiches Bild vom Leben im freien Germanien; zugleich wurde jedoch auch das Spannungsverhältnis zwischen dem Römischen Imperium und dem freien Germanien sichtbar. (28. Oktober 2000 - 28. Februar 2001)
Weiterlesen...
 

Spurensuche aus der Luft

Spurensuche aus der Luft
Anhand zahlreicher neuer Fundstellen wurde das Entdecken und Dokumentieren archäologischer Denkmäler aus der Vogelperspektive vermittelt. (15. Februar - 31. Dezember 1997)
Weiterlesen...
 

Fossile Mammutwelt

Fossile Mammutwelt
Mit Originalfunden und lebensechten Rekonstruktionen war der Besucher der Geschichte und den Lebensverhältnissen des Mammuts sowie des eiszeitlichen Menschen auf der Spur. (15. Februar - 31. August 1995)
Weiterlesen...