Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt
Landesmuseum für Vorgeschichte
Sie sind hier: Startseite > Aktuelles > 
Deutsch | English
< Untersuchung der Blockbergung vom frühbronzezeitlichen Großgrabhügel »Bornhöck‹ bei Dieskau (Saalekreis)«
Allgemeines : 08.07.2018

Stadtbahn Halle – Große Steinstraße

Den Flyer können Sie hier herunterladen.

Auf der Großbaustelle Große Steinstraße / Joliot-Curie-Platz wird nicht nur die Zukunft gestaltet, sondern die Bauarbeiten ermöglichen auch Einblicke in die Stadtgeschichte. Archäologen begleiten die Schachtungen und die Ausgrabungen tragen dazu bei, unser hauptsächlich auf schriftlichen Quellen basierendes Wissen zu erweitern und zu veranschaulichen. Reste des Steintors belegen die Wehrhaftigkeit der Saalestadt und Holzwasserleitungen zeugen von frühneuzeitlicher Infrastruktur zur Frischwasserversorgung. Unscheinbare Funde veranschaulichen Lebenswelten, die uns sonst verborgen blieben, da diese Dinge oft nicht für wert erachtet wurden, in Museen oder Kunstsammlungen aufbewahrt zu werden. So erfahren wir durch einen Tonpfeifenkopf, der achtlos in der Verfüllung des Stadtgrabens landete, dass auch in Halle bereits Mitte des 17. Jahrhunderts der Tabakkonsum verbreitet war. Ob die wahrscheinlich in der Oberlausitz hergestellte Pfeife als Handelsgut an die Saale gelangte oder ob sie durch ihren Benutzer im Gebrauch »direkt importiert« wurde, lässt sich allerdings an einem Einzelfund nicht entscheiden.

Informationen zu weiteren Ausgrabungen finden Sie hier.