Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt
Landesmuseum für Vorgeschichte
Sie sind hier: Startseite > Aktuelles > 
Deutsch | English
< "Schauen, Mitmachen, Verkosten"
Neuerscheinungen : 05.09.2018

800 Jahre Glockengeschichte Salzwedel. Kleine Glockenkunde zu altmärkischen Glocken – ihre Geschichten und Schicksale

Denkmalorte • Denkmalwerte 7 erschienen

Ein gutes Jahrhundert war Salzwedel eine Stadt mit eigenem Glockengießerhandwerk. Diesem, in der Stadtgeschichte bisher wenig beachteten Kapitel, widmet sich die vorliegende Publikation. Neben den Recherchen zu den Lebenswegen der acht bekannten ansässigen Glockengießer steht das Musikinstrument und Kunstwerk im Mittelpunkt der detailreichen Betrachtung. Im Zeitraum zwischen 1652 und 1787 schufen diese Glockengießer 131 Glocken. Auftraggeberschaft, Herstellungsprozess und Arbeitswelt geben ein bemerkenswertes Cholorit und bieten Fachleuten und interessierten Laien neueste Einblicke in die Campanologie im nördlichen Sachsen-Anhalt. Eingebettet in den Kontext der über acht Jahrhunderte wehrenden Glockengeschichte der Stadt Salzwedel begibt sich der Autor auf eine intensive Spurensuche zu den Klangkörpern. Neben technischen Informationen zu jeder einzelnen Glocke wird deren künstlerische Qualität gewürdigt, Inschriften und die erst in jüngerer Zeit ins Blickfeld der Forschung gerückten Pilgerzeichen erfahren gebührende Aufmerksamkeit. In einer kenntnisreichen Retrospektive gibt der Autor den vor allem in zwei Weltkriegen untergegangenen Glocken einen breiten »Erinnerungs-Raum«. Abriebzeichnungen, Schriftquellen, eine große Zahl an fotografischen Neuaufnahmen und Klangbeispiele auf der beigelegten CD vermitteln dem Leser ein lebendiges Bild von der reichen Glockenlandschaft in und um Salzwedel. Zu diesem Thema sollen zukünftig weitere Bände in loser Folge erscheinen.

 

Hardcover, Format 17 × 24 cm, 224 Seiten, 269 SW- und farbige Fotos, CD mit Klangbeispielen, ISBN 978-3-944507-78-1, 24,90 €