Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt
Landesmuseum für Vorgeschichte
Sie sind hier: Startseite > Aktuelles > 
Deutsch | English
< Fotograf (m/w/d)
Stellenangebote : 29.05.2019

Grabungsleiter (m/w/d)

Im Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt  –Landesmuseum für Vorgeschichte – sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt Stellen als

 

Grabungsleiter (m/w/d)

zu besetzen.

 

Es handelt sich um fünf unbefristete Vollzeitstellen als Grabungsleiter mit Schwerpunkt Anthropologie oder mit Schwerpunkt Geophysik oder mit Schwerpunkt spezieller Grabungsstrategien zu  Paläolithikum bzw. Mesolithikum oder mit Schwerpunkt zur Bergung und Präparation von komplexer Blockbergungen.

Die Stellen sind nicht teilzeitgeeignet.

Die Stellen sind mit EG 13 TV-L bewertet.

Der Dienstsitz wechselt projektbezogen innerhalb von Sachsen-Anhalt.

 

Wir bieten Ihnen die Mitwirkung bei der archäologischen Profilierung einer der bedeutendsten mitteleuropäischen Altsiedelregionen. Wir suchen teamfähige Persönlichkeiten mit dem Willen, die Belange des Landesamtes für Denkmalpflege und Archäologie engagiert zu vertreten.

Aufgaben:

·        Wissenschaftliche Leitung von archäologischen Grabungen – Baubegleitung bis zu Großvorhaben (projektbezogen wechselnder Dienstsitz innerhalb von Sachsen-Anhalt)

·        Anleitung von Mitarbeiter – Vermessungs- und Grabungstechniker, Dokumentatoren und weiterer Mitarbeiter;

·        Übernahme von Sonderaufgaben der örtlichen Projektsteuerung von Großvorhaben

·        Teilnahme an Bauberatungen;

·        Steuerung von Fremdfirmen in der Funktion als Auftraggeber (insbesondere Erdbau und  Bauüberwachung);

·        Erstellung von publikationsreifen wissenschaftlichen Grabungsberichten.

 

Voraussetzung:

·        Abgeschlossenes Studium der Vor- und Frühgeschichte;

·        umfangreiche Kenntnisse der Archäologie Mitteldeutschlands;

·        mindestens fünfjährige praktische Grabungserfahrung, vor allem auch bei Großvorhaben mit mehr als insgesamt 45 Mitarbeitern;

·        nachgewiesener Schwerpunkt in Anthropologie oder Geophysik oder paläolithischer bzw. mesolithischer Grabungsmethodiken oder spezifischer Berge- und und Präparationstechnik komplexer Blockbergungen;

·        nachgewiesene Erfahrung bei der Übernahme von Sonderaufgaben der örtlichen Steuerung von Projekten mit mehr als drei Teams

·        Gute datenbankorientierte IT-Kenntnisse und einschlägige EDV-Kenntnisse (CAD, wünschenswert GIS);

·        ausdauernde Einsatzbereitschaft, hohe körperliche Belastbarkeit und Einsatzfähigkeit im Gelände;

·        selbstständige Arbeitsweise sowie hohes Maß an Teamfähigkeit;

·        hohes Maß an Eigeninitiative, Verantwortungsgefühl und Zuverlässigkeit;

·        Überdurchschnittliche Planungs- und Organisationskompetenz;

·        Strategisch, präzises sowie vorausschauendes Denken und Arbeiten Verwaltungserfahrung;

·        Verwaltungserfahrung;

·        PKW-Führerschein Klasse B und Bereitschaft zum Führen von Dienstwagen.

 

Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Schwerbehinderte bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Bewerbungskosten werden nicht erstattet.

Die schriftliche Bewerbung mit aussagefähigen Unterlagen richten Sie bitte unter der Angabe der

Kennnr. 25/19 auch außen auf dem Briefumschlag – bis zum 03.07.2019 an:

 

Direktor des Landesamtes für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt

– Landesmuseum für Vorgeschichte –

Richard-Wagner-Str. 9

06114 Halle (Saale)

 

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Bewerbungsunterlagen nur dann zurückgesandt werden, wenn ein mit Anschrift versehener und ausreichend frankierter Rückumschlag beigelegt ist.

Die Datenschutzhinweise für BewerberInnen entnehmen Sie bitte der Homepage des LDA unter:

https://www.lda-lsa.de/landesamt_fuer_denkmalpflege_und_archaeologie/verwaltung/datenschutz_bewerbungen/