Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt
Landesmuseum für Vorgeschichte
Sie sind hier: Startseite > Aktuelles > 
Deutsch | English
< Barbarenmacht
Pressemitteilungen : 02.09.2019

Forschungsgrabung zur Kirche auf Kloster Posa zum Tag des offenen Denkmals am 8. September 2019 geöffnet

Die folgende Pressemitteilung steht hier für Sie als Download bereit.

Zum Tag des offenen Denkmals am 8. September 2019 ist die Forschungsgrabung auf Kloster Posa bei Zeitz zu besichtigen. Das Gelände des Klosters ist von 11.00 bis 18.00 Uhr geöffnet.

Nach jahrzehntelangem Leerstand wird das Areal des ehemaligen Benediktinerklosters Posa, hoch über der Elsteraue am nordöstlichen Stadtrand von Zeitz gelegen, durch den Verein Kultur- und Bildungsstätte Kloster Posa e.V. genutzt. Damit ist eines der wertvollsten Baudenkmäler der Region wiederbelebt und bietet nun ein Angebot mit vielfältigen kulturellen Aktivitäten. Eine wichtige Rolle dabei kommt auch der Vermittlung und der Erforschung der Geschichte des Ortes zu.  

So sind am 8. September alle Interessierten herzlich eingeladen, sich über den aktuellen Stand der Forschungsgrabung zur Kirche auf Kloster Posa zu informieren. Der örtliche Grabungsleiter Holger Rode und das Vereinsmitglied Philipp Baumgarten stehen für Fragen und Antworten bereit und berichten in 2 Führungen über die Ausgrabungsergebnisse:

 

1.    Führung 14.00 Uhr

2.    Führung 16.00 Uhr

 

Ausführliche Informationen zum deutschlandweiten Tag des offenen Denkmals finden Sie unter: tag-des-offenen-denkmals.de.

 

Kontakt

Dr. Alfred Reichenberger
Tel.: 0345 · 52 47 -312
areichenberger(at)lda.stk.sachsen-anhalt.de

Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt
– Landesmuseum für Vorgeschichte –
Richard-Wagner-Straße 906114
Halle (Saale)