Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt
Landesmuseum für Vorgeschichte
Sie sind hier: Startseite > Aktuelles > 
Deutsch | English
< Neue Erkenntnisse zur Sakrallandschaft zwischen den Ringheiligtümern Pömmelte und Schönebeck
Stellenangebote : 14.09.2020

Geprüften Grabungstechniker (m/w/d)

Im Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt -Landesmuseum für Vorgeschichte- ist im Bereich Bodendenkmalpflege, zum nächstmöglichen Zeitpunkt, eine Fortbildungsstelle zum

Geprüften Grabungstechniker (m/w/d)

zu besetzen.

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle (40 Std./Woche).

Die Vergütung erfolgt in Höhe von 50% der Entgeltgruppe 9b TV-L.

Die Stelle ist auf 3 Jahre befristet.

Der Arbeitsort ist Halle (Saale). Der Einsatz erfolgt im gesamten Gebiet von Sachsen-Anhalt.

Die Fortbildung erfolgt gemäß der „Fortbildungs- und Prüfungsordnung für den Beruf geprüfter Grabungstechniker in der überarbeiteten Fassung aus Mai 2017 – Download der Prüfungsordnung: https://www.landesarchaeologen.de/fileadmin/Dokumente/Dokumente_Kommissionen/Dokumente_Grabungstechniker/FPO_Grabtech_Endfassung_2017.pdf

Aufgaben

  • Mitarbeit bei archäologischen Prospektionen und Grabungen
  • Teilnahme an zahlreichen Fortbildungsmodulen
  • Ablegen der praktischen und theoretischen Prüfung zum Grabungstechniker gem. „Frankfurter Modell“ bei der Prüfungskommission an der Römisch-Germanischen Kommission Frankfurt a.M.

Fachliche Voraussetzungen

  • Abgeschlossene Berufsausbildung in einem Ausbildungsberuf oder Abschluss eines ersten berufsqualifizierenden Studiums in einem archäologischen Fach und mehrmonatige Berufserfahrung bei archäologischen Grabungen, die unter Fachaufsicht nach wissenschaftlich anerkannten Standards durchgeführt wurden
  • Sicherer Umgang mit Computer
  • Interesse und erweiterte Grundkenntnisse im Umgang mit technischen Geräten

Persönliche Voraussetzungen

  • Zuverlässigkeit, Verantwortungsbewusstsein, Sorgfalt und Genauigkeit
  • Bereitschaft sich in neue Herausforderungen einzuarbeiten
  • Flexibilität
  • Teamfähigkeit und Freude, Mitarbeiter zu führen
  • Körperliche Belastbarkeit
  • Führerscheinklasse B sowie Bereitschaft zum Führen von Dienstfahrzeugen und zu mehrtägigen Dienstreisen (auch außerhalb Sachsen-Anhalts)

Das Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt -Landesmuseum für Vorgeschichte- gewährleistet die berufliche Gleichstellung aller Geschlechter. Schwerbehinderte und diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre schriftliche aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte ausschließlich auf dem Postweg unter Angabe der Kennnr.: 27/20  -auch außen auf dem Briefumschlag- bis zum 15.10.2020 an:

Direktor des Landesamtes für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt

-Landesmuseum für Vorgeschichte-

Richard-Wagner-Str.9

06114 Halle (Saale)

Bewerbungsunterlagen werden nur bei Vorlage eines ausreichend frankierten Rückumschlag zurückgesandt.

Die Datenschutzhinweise für BewerberInnen entnehmen Sie bitte der Homepage des LDA unter:

https://www.lda-lsa.de/landesamt_fuer_denkmalpflege_und_archaeologie/verwaltung/datenschutz_bewerbungen/